Wien - Altwiener Christkindlmarkt

Marktinfos

  • Altwiener Christkindlmarkt, Wien
  • Termin: 18.11. - 23.12.2017
  • Veranstaltungsort: Rund um die Stadtpfarrkirche
  • Webseite: http://www.altwiener-markt.at/

Die Wiener Innenstadt, gleich neben der Schottenkirche, bildet den perfekten Rahmen für den "Altwiener Christkindlmarkt". Erlesenes Kunsthandwerk, kulinarische Spezialitäten und ein vielfältiges Rahmenprogramm erwartet die Besucher auf einem der schönsten Plätze in der Wiener Innenstadt.

Im Jahr 1987 begann die Erfolgsgeschichte des heutigen "Altwiener Christkindlmarktes", der mittlerweile zu einer Institution in der Donaumetropole geworden ist. Damals konnte niemand wissen, ob der Versuch gelingt, die alte Tradition des Christkindlmarkts als Gegenmodell zur völligen Kommerzialisierung wieder aufleben zu lassen.

Ein Markt vor Weihnachten besitzt in Wien eine lange Tradition, wie ein Blick in das Lexikon zeigt: "Letzter Rest jener den Wienern durch die Privilegien von 1296 und 1396 erteilten Jahrmarktsrechte, die noch 1792 bestätigt wurden. Seit 1600 wurde er am Graben abgehalten, 1761 dort aufgelassen. 1772 auf der Freyung, 1842 auf dem Platz am Hof nachzuweisen". Doch damit nicht genug, die Standorte wechselten häufig im Lauf der Jahre: 1918 am Stephansplatz, 1929 auf dem Neubaugürtel, 1939 wieder Am Hof, 1947 vor dem Messepalast, 1950 auf dem Inneren Neubaugürtel, ab 1963 in der Kalvarienberggasse und 1967 wieder vor dem Messepalast.

Man kann mit Fug und Recht behaupten, die Geschichte des "Altwiener Christkindlmarkts" auf der Freyung, einem der reizvollsten Plätze Wiens, ist über 230 Jahre alt. Schon seit alters her hielten die Wiener an dieser Stelle Markt, die in den frühesten Zeiten eine von den Römern genutzte Durchgangsstraße war. 115 wurde das Schottenstift gegründet, dann kamen das Palais Harrach, das Palais Daun-Kinsky, das Ferstel, der Admonter Hof, das Palais Abensberg-Traun und das Schubladkastenhaus hinzu.

So wie früher stammt heute das Angebot von phantasievollen Kunsthandwerkern aus Österreich. Schmuck, Spielzeug und Weihnachtsgestecke findet sich ebenso wie Kerzen oder Christbaumschmuck. Täglich laden Kunsthandwerker zum Zuschauen und Mitmachen ein. Zusätzlich gibt es unter dem Christbaum täglich ein kulturelles Programm mit ausgewählter Volksmusik und für die Jüngsten Puppentheater und Figurentheater.

Zauberlichter, Christbaumschmuck, Holzarbeiten und Krippen, Tee, Kräuter, Seifen, Kerzen, Schmuck, Spielzeug und vielfältiges Kunsthandwerk bietet sich den Besuchern an. Auch bei den leiblichen Genüssen wartet eine riesige Auswahl auf der Freyung: Trüffelerzeugnisse, Glühmost und Kärntner Spezialitäten, Glühwein, Adventspezialitäten und alles vom Apfel, Maroni und Braterdäpfel, Marzipan aus Triest und Mohnspezialitäten aus dem Waldviertel.

Auch in diesem Jahr steht eine karitative Aktion im Mittelpunkt. Alle Gäste des "Altwiener Christkindlmarktes" sind zum Mitfeiern und Mithelfen eingeladen.



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: