München - Münchner Christkindlmarkt

Marktinfos

Sternenpracht und Lichterglanz: Der Münchner Christkindlmarkt lädt zum Besuch ein


Viele erwartungsvolle Menschen treffen sich am Marienplatz im Herzen der Stadt wenn Münchens Oberbürgermeister feierlich den Münchner Christkindlmarkt eröffnet und der fast 30 Meter hohe Christbaum in voller Pracht mit rund 2500 Kerzen zum ersten Mal erstrahlt. Wenn es nach Glühwein duftet und das Engelshaar schimmert, dann erfüllt vorweihnachtlicher Zauber die bayerische Landeshauptstadt.


Kernbereich des großen Weihnachtsmarkts der Landshauptstadt ist die gute Stube Münchens vor dem Neuen Rathaus, dessen Prunkhof in das Marktgeschehen mit einbezogen ist. Sternförmig verteilt sich die Budenstadt in Weinstraße, Kaufingerstraße bis zur Fürstenfelder- und Liebfrauenstraße und in die Rosenstraße, die geradewegs zum wohl größten Kripperlmarkt Deutschlands rund um den Rindermarktbrunnen führt.


Ein Paradies für Krippenfreunde


Nur ein paar Schritte vom Marienplatz entfernt liegt am Rindermarkt der wohl größte "Kripperlmarkt" Deutschlands. Von Gaben der Heiligen Drei Könige über die Laterne für den Stall bis zur Spreu für Ochs und Esel finden Interessierte alles, was sie für eine echte Krippe benötigen. Händler bieten nicht nur hochwertige Schnitzereien aus Südtirol, Oberammergau oder dem Erzgebirge ebenso wie die garantiert bruchsichere Krippenfigur täuschend holzähnlicher Plastikmasse an, sondern zum Beispiel auch große orientalische Prunkkrippen oder alpenländische Minivarianten.


Strohsterne, Honigkuchen und kulinarische Spezialitäten


Weihnachtliche Vorfreude kommt auf beim Bummeln durch die festlich beleuchtete Budenstadt. Christbaumschmuck von nostalgisch bis modern, winzig bis bombastisch, aus Stroh oder Zinn lässt den Kunden die Qual der Wahl. Manches "Rauschgoldengerl" geht als Souvenir auf Reisen. Spielzeug und Kunsthandwerk, Kerzen und Keramik, Honigkuchen und Holzwaren - reichhaltig ist das Angebot in den rund 140 Marktständen. Kulinarische Spezialitäten wie Bratäpfel, Springerle, Zwetschgenmanderl und Schmalzgebäck gehören zum Christkindlmarkt wie der Schnee zum Winter. Kein Christkindlmarkt Bummel ohne den Genuss von herzhaften Münchner "Schweinswürstln" oder "Reiberdatschi" (Kartoffelpuffer). Viele der Leckereien werden auch als Bioware von zertifizierten Betrieben angeboten.


Die Himmelswerkstatt


Zum kreativen Basteln, Spielen und Backen öffnet sich die Himmelswerkstatt im Rathaus für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Unter Anleitung professioneller Künstler und Pädagogen haben die kleinen "Engerl" Spaß zum Nulltarif.


Der Krampuslauf


Die alpenländische Tradition des Krampus Laufens geht zurück auf die christlich-mythologischen Figuren des Bischofs Nikolaus und seines Begleiters Krampus. Heute beleben wieder zahlreiche junge Menschen dieses 500 Jahre alte Brauchtum.



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: