Besucher & Jury küren die 5 schönsten Stände

Prachtvoll geschmückte Stände sind das Aushängeschild des Stuttgarter Weihnachtsmarktes

23.12.2014 - Stuttgart – Funkelnde Lichterketten, eine riesige Pyramide, ganze Winterlandschaften oder Schlittenfahrten auf den Dächern – die prachtvoll geschmückten Stände sind ein prächtiges Aushängeschild des Stuttgarter Weihnachtsmarktes. Jedes Jahr gestalten die Händler ihre Stände aufs Neue aufwändig und mit viel Liebe zum Detail. Dieser Einsatz soll belohnt werden und so küren die Besucher sowie eine Jury des Veranstalters die schönsten Weihnachtsmarktstände. „Ich bin immer wieder darüber begeistert, mit wie viel Fantasie und Mühe die Holzhütten dekoriert sind“, sagt Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschafft. Und ergänzt: „Es freut mich zu sehen, wie Gäste aus der ganzen Welt verzückt vor diesen stehen bleiben und jedes Detail bestaunen.“

„Rosi’s Himmelsküche“ – getreu diesem Motto haben Thilo Ahrend und seine Frau Rosi ihren Imbiss auf dem Marktplatz dekoriert und damit die Gunst von Besuchern und Jury auf sich gezogen. Große antike Fensterrahmen aus Holz gewähren dem Publikum einen Einblick in die Kochstube, in der die Engelchen fleißig arbeiten. Mit einer Vielzahl an traditionellen Küchenutensilien bereiten sie all das zu, was zu Weihnachten Leckeres auf den Tisch kommt. Egal ob eine klassische Milchkanne, historische Kaffeemühlen, Gusspfannen, Tonformen für Guggelhupf oder ein alter Backofen – auf dem Dach des Standes findet sich alles, was eine gute Küche benötigt. Oben auf thront schließlich ein Weihnachtsmann. Abgerundet wird die Deko durch reichlich Reißig verziert mit rotem Christbaumschmuck und strahlenden Lichterketten.

„Thilo und Rosi Ahrend haben den Imbiss gemeinsam mit ihrem Team mit viel Einfallsreichtum und Liebe dekoriert. Es ist schön zu beobachten, wie unsere Händler immer wieder kreative Ideen entwickeln, um die Besucher auf das Neue zu begeistern. Wir freuen uns, dass sich dieser Einsatz gelohnt hat und sie den ersten Platz bei unserem Wettbewerb belegen“, sagt Marcus Christen, Abteilungsleiter bei der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft, anlässlich der Preisübergabe.

Über den zweiten Platz freut sich Christine Winkle, Drittplatzierte des Vorjahres, die mit ihrem liebevoll dekorierten Spezialitätenimbiss „SpätzleSchwob“ immer für einen Spitzenplatz gut ist. Lina Jost auf dem dritten sowie Norbert Klein auf dem vierten Platz haben sich in der Publikumsgunst nach vorne geschoben und sind in diesem Jahr erstmals unter den „Top Five“. Der fünfte Platz geht an Christian Baumgartner, der mit seinem Krippenstand beinahe schon ein Stammgast unter den Preisträgern darstellt.

Alle Platzierungen im Überblick:
1. Platz: Thilo Ahrend - Imbiss – Marktplatz (300 Euro)
2. Platz: Christine Winkle - Imbiss – Schillerplatz (200 Euro)
3. Platz: Lina Jost – Maroni – Schillerplatz (150 Euro)
4. Platz: Norbert Klein - Gewürze - Kirchstraße (100 Euro)
5. Platz: Christian Baumgartner Krippen – Schillerplatz (50 Euro)

Für die Gestaltung und Ausschmückung seiner Dampfeisenbahn im Kinderland auf dem Schlossplatz erhält Oliver Schiedt einen Sonderpreis in Höhe von 100 Euro.

Insgesamt beteiligten sich wieder knapp 300 Personen an der Wahl zum schönsten Weihnachtsmarktstand, die in Kooperation mit dem Stuttgarter Wochenblatt erfolgte. Zu diesen Stimmen kam das Urteil einer Veranstalter-Jury hinzu.

Alle weiteren Infos finden Sie unter:
stuttgarter-weihnachtsmarkt.de und www.facebook.com/StuttgarterWeihnachtsmarkt.de



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: