Kölns himmlischster Weihnachtsmarkt

Der Markt der Engel

04.12.2014 - Mitten im Zentrum von Köln, auf dem Neumarkt, öffnete der „Markt der Engel“ im Rahmen des Kölner Weihnachtsmarktes bereits Ende November seine Pforten. (Wir berichteten bereits darüber.)

Das Besondere: Statt einfacher Holzhütten werden aufwändig gestaltete Häuser mit unterschiedlich hohen, kunstvoll verzierten Giebeln aufgestellt, und ein weihnachtlicher Sternenhimmel taucht den Markt in warmes Licht.

Die extra etwas breiter gehaltenen Laufgänge verhindern drängelndes Geschiebe und ermöglichen so einen entspannten Bummel über den „Markt der Engel“.

Gebrannte Mandeln und Glühwein duften um die Wette, süße und deftige Spezialitäten bieten für jeden Geschmack genau das Richtige. Auf einer Live-Bühne gibt es regelmäßig Musik und Vorstellungen für Groß und Klein.

Die mehr als 90 Stände laden zum Anfassen, Entdecken und Erleben ein, die etwas anspruchsvollere und individuellere Produktauswahl hebt dabei den „Markt der Engel“ deutlich von anderen Weihnachtsmärkten ab.

Fröhlich und besinnlich, liebevoll und lecker, glanzvoll und ganz besonders: Das ist der „Markt der Engel“, ein Weihnachtsmarkt für wirklich alle Sinne.

Und hier noch ein paar Fakten:
Ort: Köln - Neumarkt
Zeit: Ende November - 23. Dezember
Besucher: rund 1,5 Mio.
Stände: ca. 100

Alle weiteren Infos finden Sie unter cpv-koeln.de

und markt-der-engel.de



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: