Aschaffenburger Weihnachtsmarkt

Besinnliche Adventszeit auf dem Schlossplatz

30.11.2014 - Ab Donnerstag vor dem ersten Adventswochenende erfüllt alljährlich der Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln, Reibekuchen und Rostbratwürsten den Schlossplatz vor Stadthalle und Schloss Johannisburg: Der Aschaffenburger Weihnachtsmarkt lädt wieder vor malerischer Kulisse zum vorweihnachtlichen Bummel ein.

Große Weihnachtspyramiden und ein überdimensionaler Nussknacker begrüßen die großen und kleinen Besucher aus nah und fern. Eine Weihnachtskrippe im fränkischen Stil mit lebensgroßen Holzfiguren ist Mittelpunkt des Weihnachtsmarktes und allabendlicher Ort eines umfangreichen kulturellen Rahmenprogramms mit Alphornbläsern, Kinderchören, Musik- und Gesangvereinen. Herausragender Bestandteil des Rahmenprogramms ist die alljährlich am 1. Adventssonntag stattfindende Senioren-Advents-Gala in der Stadthalle.

Auf die kleinen Gäste warten auf dem Weihnachtsmarkt ein Kinderkarussell, Dampfriesenrad und eine Eisenbahn. Die Großen - aber nicht nur sie - finden an den zahlreichen Verkaufsständen eine breite Produktpalette vor: Christbaumschmuck und Krippenartikel, handgemachte Kerzen und Pralinen, Kunsthandwerk aus Südamerika und dem Erzgebirge, Holzspielzeug und andere Geschenkartikel.

Der hungrige Besucher des Aschaffenburger Weihnachtsmarktes kann sich schließlich vor dem Nachhauseweg am reichhaltigen kulinarischen Angebot mit seinen fränkischen Spezialitäten stärken.

Der Weihnachtsmarkt geht vom 27. November bis 22. Dezember.

Öffnungszeiten:
Mo bis Sa: 10 bis 21 Uhr
So: 11 bis 21 Uhr

Alle weiteren Infos finden Sie unter: www.info-aschaffenburg.de



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: