Weihnachtserlebnis mit großer Tradition

Eröffnung des Stuttgarter Weihnachtsmarktes am 26. November

27.11.2014 - Stuttgart - Weihnachtlich glitzernde Stände mit liebevoll geschmückten Dächern sowie Tannenbäume und Reißig mit funkelndem Lichterschmuck machen den Stuttgarter Weihnachtsmarkt zu einem der schönsten und größten in Europa. Vom 26. November bis 23. Dezember 2014 lädt die traditionsreiche Budenstadt zum Verweilen ein. Mitten im Zentrum gelegen, erstreckt sich der prächtige Markt vom Neuen Schloss und Königsbau über den Karls- und Schillerplatz mit dem Alten Schloss und der Stiftskirche bis zum Rathaus am Marktplatz. „Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt ist einer der ältesten in ganz Europa. Wir freuen uns, dass dessen große Tradition von den Menschen in der Stadt spürbar gelebt und nach außen getragen wird“, sagt Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft.

Stimmungsvoller Auftakt auf dem Schlossplatz
Bereits das Aufstellen der beiden großen Weihnachtsbäume auf dem Markt- und auf dem Schlossplatz am vergangenen Mittwoch (12. November) zog zahlreiche Neugierige an. Besonders die rund 25 Meter hohe Rotfichte vor dem Königsbau begeisterte die Passanten mit ihrer stattlichen Erscheinung. Das ist umso erfreulicher, kommt dem 60 Jahre alten Nadelgewächs von der Schwäbischen Alb in diesem Jahr erstmals eine ganz besondere Rolle zu. So erhält die Albstädter Fichte nicht nur einen neuen Lichterschmuck mit energiesparender LED-Technik, sondern sie verwandelt sich dank 40.000 Lämpchen in einen der größten und prächtigsten Christbäume Deutschlands.
Im Anschluss an die offizielle Eröffnungsfeier des Weihnachtsmarktes im Alten Schloss wird die Rotfichte vor dem Königsbau dann erstmals vor den Augen der Öffentlichkeit feierlich erleuchtet. „Der Weihnachtsbaum auf dem Schlossplatz ist das Wahrzeichen Stuttgarts während der Adventszeit. Mit dem feierlichen Erleuchten bekommt der Weihnachtsmarkt einen weiteren stimmungsvollen und festlichen Höhepunkt zum Auftakt, an dem alle Bewohner der Landeshauptstadt und deren Besucher teilhaben dürfen. Es freut uns, dass wir dabei gemeinsam mit den Stuttgarter Stadtwerken die Bedeutung energiesparender Technik und der Nutzung von Ökostrom in den Vordergrund rücken können“, so Kroll. Der kommunale Energieversorger unterstützt die Weihnachtsbaumerleuchtung und beliefert erstmals den kompletten Weihnachtsmarkt mit Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energien.

Die Weihnachtsmarkt-Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag: 10 - 21 Uhr
Sonntag: 11 - 21 Uhr
Sonderöffnungszeit:
Eröffnungstag, 26. November: 17 - 21 Uhr

Weitere Informationen und Termine:

www.stuttgarter-weihnachtsmarkt.de
www.facebook.com/StuttgarterWeihnachtsmarkt.de



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: