Frankfurter Weihnachtsmarkt

Feierliche Eröffnung auf dem Römerberg

26.11.2014 - Am heutigen Mittwoch feiert der Frankfurter Weihnachtsmarkt um 17 Uhr seine Eröffnung. Nach dem traditionellen Glockenspiel von der Nikolaikirche wird Oberbürgermeister Peter Feldmann die Eröffnungsrede halten. Gleich im Anschluss kann man die Grand-Prix-Siegerin Nicole, die ein Live-Konzert gibt, bestaunen und sich von der einzigartigen Atmosphäre mitreisen lassen.

Auf Grund seiner Größe und jährlichen Besucherzahl gehört der Frankfurter Weihnachtsmarkt hierzulande zu den bedeutendsten Weihnachtsmärkten. Dieser Markt hat eine lange Tradition und lässt sich bis ins Jahr 1993 urkundlich zurückführen, denn bereits damals wurden in der Main-Metropole Märkte abgehalten.

Die rund 230 Stände sind von einer historischen Kulisse aus Fachwerkhäusern umrahmt und bieten alles, was man sich in der Vorweihnachtszeit von einem Weihnachtsmarkt wünscht. Darunter Kerzen und Dekorationsartikel, Kinderspielzeug, Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge und vieles mehr. Besonders zu empfehlen sind die leckeren Frankfurter Spezialitäten, die sich die Besucher keinesfalls entgehen lassen sollten.

Die Stände sind Montag bis Samstag von 10.00-21.00 Uhr und am Sonntag von 11.00-21.00 Uhr geöffnet.



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: