Weihnachtszauber in der Goldstadt

Der 40. goldene Pforzheimer Weihnachtsmarkt endet am 22. Dezember

20.12.2011 - Zur Weihnachtszeit bietet die Goldstadt Pforzheim ihren Besuchern eine Vielzahl an Attraktionen und Highlights – mit außergewöhnlicher Atmosphäre. Jung und Alt können im Lichterglanz der einzigartigen Weihnachtsbeleuchtung durch die Innenstadt schlendern und sich mit Zimtdüften und Glühwein in eine weihnachtliche Stimmung versetzen lassen.

In diesen Tag glänzt der „40. goldene Pforzheimer Weihnachtsmarkt“ mit seinen golden geschmückten sowie hochwertig dekorierten Ständen und bietet kulinarische Genüsse und Leckereien an. Die rund 60 Händler präsentieren eine Vielzahl an weihnachtlichen Geschenkideen. Nicht nur, dass kunsthandwerkliche Waren wie Christbaumschmuck und Krippenfiguren um die Gunst der Käufer buhlen, auch Kerzen oder Honig wollen den Besitzer wechseln.

Zu den Besonderheiten der Region gehören die „Dambedeis“. Während der Besucher aus Hamburg, Hessen oder Nordrhein-Westfalen noch rätselt, weiß es der Pforzheimer längst. Dabei handelt es sich um ein vorweihnachtliches Gebäck aus Hefe in Männchenform. In anderen Regionen Deutschlands gibt es ähnliche Ausformungen, die „Klausenmann“, „Stutenkerl“ oder „Weckmann“ genannt werden.

Zu den Novitäten in diesem Jahr gehörte die „Pforzheimer Weihnachtspyramide“. Rund 20 Meter ragt sie in den Himmel über der Goldstadt und gehört damit zu den größten im Lande.

Eislaufvergnügen im Herzen der Goldstadt

Direkt im Herzen der Goldstadt verwandelt die Eisbahn „City on Ice“ den Pforzheimer Marktplatz in ein Eislaufvergnügen unter freiem Himmel. Das außergewöhnliche Konzept mit beleuchteten Pagodenzelten, Lichtshow und hochwertiger Gastronomie erweist sich Jahr für Jahr als absoluter Publikumsmagnet, dessen Bekanntheit sich weit über die Grenzen Pforzheims erstreckt.

Bereits zum fünften Mal können die Besucher auf der 450 Quadratmeter großen Eisfläche ihre Runden ziehen, Pirouetten drehen und ihre Eislaufkünste unter Beweis stellen. Für ein spontanes Eislaufvergnügen sorgt der Schlittschuhverleih an der Eisbahn, wo sich jeder gegen eine geringe Gebühr Schlittschuhe in passender Größe ausleihen kann.
Darüber hinaus lädt eine hochwertige Gastronomie im beheizten „Goldis Stadl“ zum Verweilen ein. In heimelig warmer Atmosphäre locken alpenländische Spezialitäten.

Bis 8. Januar geöffnet

Auch in diesem Winter werden die Weihnachtsmarktstände rund um die Eisbahn, gemeinsam mit der Eisbahn, bis zum 8. Januar 2012 geöffnet haben. Eislaufen ist täglich von 10.30 bis 20 Uhr möglich. Von 20.15 bis 22 Uhr steht Eisstockschießen auf dem Programm (Anmeldung erforderlich, unter 0160/7736803). Am 24. Dezember 2011 bleibt die Eisbahn geschlossen.



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: