Glitzer, Glanz und Winterzauber

Themenführungen erschließen den Zauber von Passau und seines Christkindlmarktes

13.12.2011 - In den Wochen und Tagen vor dem Weihnachtsfest treffen sich in Passau Jung und Alt auf dem Domplatz, der stilvoll dekoriert und mit ausgesuchten Verkaufsständen „bevölkert“, zum umtriebigen Mittelpunkt der Drei-Flüsse-Stadt geworden ist.

Ein Bummel entlang der Verkaufsstände gerät zu einem Vergnügen für alle Sinne. „Seh-Leute“ kommen angesichts des üppigen Angebots ins Schwärmen. Es gibt nicht nur Weihnachts- und Christbaumschmuck, Geschenktaschen, sondern auch bestickte Weihnachtstischdecken. Neben Holzschnitzereien finden sich Krippenfiguren und -ställe, Kreuze und Madonnen. Offeriert werden zudem Mineralien, Ketten, Armbänder, Anhänger, Silber-Modeschmuck, Keramikpuppen, Bären, Porzellanmalerei oder Duftöle.

Leckeres für „feine Näschen“

Doch das ist längst noch nicht alles. Wer nach dem Spaziergang von so viel Schauen und Staunen hungrig und durstig geworden ist, findet ebenfalls ein leckeres Angebot. Die „feinen Näschen“ haben es längst gemerkt: Es duftet verführerisch nach Lebkuchen, Bratäpfeln und Schweinswürsteln. Imbissstände und Anbieter von Süßwaren und Getränken offerieren kulinarische Köstlichkeiten von der Suppe über den Glühwein bis hin zum regionalen Brennereiprodukten.

Neben den Bewohnern der Stadt Passau sind als gute Kunden auf dem Christkindlmarkt vor allem die Amerikaner bekannt, von denen fast alle im Rahmen einer Schiffsreise nach Passau kommen. neben Österreichern sind in diesem Jahr auch Besucher aus Tschechien vertreten. Für sie und natürlich die Gäste aus allen Regionen Deutschlands werden besondere Führungen angeboten.

„Passau glitzert und glänzt“

Die Tour „Passau glitzert und glänzt“ geht mit ihren Teilnehmern in einer stimmungsvollen Fackelwanderung mit Glühwein und Punsch durch die Altstadt und über den Christkindlmarkt. Die Themenführung „Winterzauber“ führt die Stadtentdecker durch die schön geschmückte Altstadt zur Traditionskonditorei Simon. Unter Anleitung des Konditormeisters werden die Gäste dort selbst zu Lebkuchenbäckern. Den Erfolg der Arbeit genießen sie anschließend mit einem Glas Punsch.

Geöffnet ist der Passauer Christkindlmarkt vom 26. November bis 23. Dezember, montags bis donnerstags von 10 bis 20 Uhr, an Freitagen und Samstagen von 10 bis 21 Uhr und sonntags von 11.30 bis 20 Uhr.

Ausführliche Informationen zum Christkindlmarkt in Passau finden Sie hier.



Weihnachtsmärkte

Wir haben sie! Die Termine der wichtigsten Weihnachtsmärkte rund um den Globus: